CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schlitten – Ein Muss für den Winter

SchlittenWenn draußen der erste Schnee gefallen ist, gibt es für Kinder kein Halten mehr. Die weiße Pracht lädt zum Spielen und Toben ein und ermöglicht Dinge, die das übrige Jahr über nicht möglich sind. Nicht nur Schneeballschlachten und Schneemänner bauen stehen bei Kindern hoch im Kurs. Auch eine rasante Fahrt mit dem Schlitten darf in keinem Winter fehlen. Auch Eltern lieben Schlitten, schließlich sind sie ein praktisches Transportmittel, wenn der Kinderwagen nicht mehr durch die Schneemassen kommt.

Schlitten Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Schlitten": (4 von 5 Sternen, 5 Bewertungen)

Der perfekte Schlitten fürs Baby

SchlittenFührende Marken verkaufen nicht nur Schlitten zum Schieben oder Lenken, sondern auch spezielle Modelle für Kleinkinder. Hieraus ergibt sich, dass der Schlitten verschiedene Anwendungsbereiche haben.

Während ihn größere Kinder vor allem aus Spaß benutzen, stellt er für Babys ein praktisches Transportmittel im Winter dar. Viele Eltern werden das Problem kennen: Im dichten Schneegestöber versagen die Reifen des Kinderwagens und es gibt kein Weiterkommen. Ein Schlitten hilft hierbei perfekt. Durch die Kufen nimmt er es mit jeder Schneewehe auf. Schlitten mit Lehne sorgen zusätzlich dafür, dass das Kind sicher sitzt und nicht herausfallen kann. Zusätzlich sind viele Modelle auch mit einem Gurt ausgestattet, mit dem das Baby zusätzlich fixiert werden kann.

Besonders praktisch sind Kunststoff-Schlitten, die über eine Art Griff verfügen. Dieser ermöglicht es, dass der Schlitten nicht nur gezogen, sondern auch geschoben werden kann. Das spart Kraft und erleichtert die Koordinierung des Schlittens.
Der Schlitten Test hat ergeben, dass Sie den perfekten Baby Schlitten an folgenden Merkmalen erkennen:

  • Rückenlehne
  • Gurt zur zusätzlichen Fixierung
  • Rollen für schneefreie Straßen und Wege
  • Griff und Seil zum Schieben und Ziehen

Ob Sie sich beim Schlitten kaufen für ein Modell aus Holz oder Kunststoff entscheiden, ist Ihnen letztendlich selbst überlassen und vor allem Geschmackssachen. Viele Eltern bevorzugen Holz, weil es von Natur aus weniger Kälte ausstrahlt als Kunststoff und insgesamt als charmanter oder romantischer bezeichnet werden kann. Hier spielt die traditionelle Vorstellung von einem Schlitten noch immer eine große Rolle. Der Nachteil von Holzschlitten ist, dass sie in der Regel nur gezogen werden können.

Trotzdem müssen Sie beim Kauf von einem Schlitten stets auch auf das nötige Zubehör denken. Ein kuschlig-warmer Sack sowie eine Wärmflasche gehören zu jeder Schlitten Baby-Ausstattung dazu.

Tipp! Besonders warm und zudem noch natürlich sind Lammfelle.

Die verschiedenen Ausstattungsmerkmale von Schlitten

Während es früher nur den klassischen Schlitten aus Holz gab, ist der Markt heute von einer riesigen Varianz bestimmt. Der Schlitten Test hat gezeigt, dass es mittlerweile sehr viele verschiedene Typen gibt, die allesamt durch ein anderes spezielles Merkmal überzeugen.

Das ist nicht praktisch, wenn Sie einen Schlitten für Baby suchen, sondern auch wenn Sie Zwillinge haben oder Ihr Kind einen besonderen Wunsch hat. Die gängigsten Ausstattungsmerkmale sind derzeit unter anderem:

Schlitten mit Lehne Eine Rückenlehne bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. In erster Linie sorgt sie dafür, dass der Schlitten Baby gerecht wird. Außerdem kann er dank Rückenlehne auch schnell zum Kinderwagen-Ersatz umfunktioniert werden, wenn der Schnee die Fahrt mit dem Wagen erschwert. Zu guter Letzt lädt ein Schlitten mit Lehne auch immer zu einer kurzen Pause oder einem Nickerchen ein. Die Lehne macht den Schlitten besonders bequem und lädt zum darauf Verweilen ein.
Schlitten mit Lenkrad Diese Schlitten sind nicht für Kleinkinder geeignet. Ein Modell mit Lenkrad ermöglicht es Kindern, die Richtung des Schlittens aktiv und gezielt zu beeinflussen. Hierfür sind allerdings verschiedenen kognitive und motorische Fähigkeiten notwendig, die Kinder erst im Grundschul-Alter erlernen.
Schlitten mit Rädern Schlitten, die mit Rollen ausgestattet sind, wirken auf den ersten Blick ein bisschen merkwürdig – sind allerdings extrem praktisch. Sie sind keinesfalls für die Benutzung im Sommer gemacht, sondern kommen zum Einsatz, wenn der Schlitten über schneefreie Straßen und Wege gezogen wird. Bei normalen Schlitten führt das meist dazu, dass die Kufen stark abgenutzt und stumpf werden. Durch die Rollen wird dieser Prozess vermieden, der Schlitten hat länger scharfe Kufen. Außerdem erhält der Schlitten dadurch mehr Anwendungsbereiche.
Schlitten mit Motor Diese Modelle sind weniger für Kinder geeignet. Motorisierte Schlitten sind eher ein Spielzeug für junggebliebene Erwachsene.
Schlitten für Zwillinge Hierbei handelt es sich ebenfalls um Schlitten mit Lehne. Die Besonderheit an diesen Modellen ist, dass sie für zwei Kinder ausgelegt wurden. Zwillinge können in diesem Schlitten hintereinander, nebeneinander oder sich gegenüber sitzend transportiert werden.
Klappbare Schlitten Verschiedene Typen sind auch klappbar. Hierbei handelt es sich in der Regel um Schlitten aus Plastik. Sie sind klappbar, um besser im Kofferraum verstaut werden zu können. Diese Schlitten sind besonders praktisch, wenn Sie beabsichtigen, in den Urlaub zu fahren.
Aufblasbare Schlitten Einem ähnlichen Prinzip folgen auch Schlitten, die aufblasbar sind. Diese sind nicht nur besonders platzsparend, sondern auch sehr leicht. Der Nachteil dieser Modelle: Sie müssen zunächst immer wieder aufgeblasen werden und sind anfällig für Schäden.

Führende Marken für Schlitten

Wie bei allen Spielsachen gibt es auch im Bereich der Schlitten verschiedene Hersteller, die sich aufgrund der Qualität der Modelle von der Masse abheben. Führende Marken für Schlitten sind unter anderem:

Marke Hinweise
Kathrein Holzschlitten, die mit einer auffälligen Sitzfläche aus Stoff ausgestattet sind
KHW Schlitten aus Kunststoff mit Lenkrad, Rückenlehne und zum Schieben
Eko Kunststoff-Schlitten für mehrere Personen
Gasser aufwendig gestaltete Holz-Schlitten mit nordischer Note
Stiga Lenk-Schlitten mit zwei festen und einer beweglichen Kufe

Vor- und Nachteile von Schlitten

  • großer Spaßfaktor
  • geeignet für jedes Alter – von Baby bis zum Teenager
  • verschiedene Ausstattungsmerkmale für unterschiedliche Anwendungsbereiche
  • nur bei Schnee nutzbar

Machen Sie den Schlitten Test!

Wie Sie sehen, ist die Auswahl an Schlitten riesig. Wer hier das beste Modell finden will, kommt um einen Test nicht herum. Dieser hilft Ihnen dabei, einen guten Schlitten und günstige Angebote zu finden. Außerdem geben Erfahrungsberichte und Bewertungen Aufschluss darüber, welcher Schlitten der Testsieger in einer bestimmten Kategorie ist.

Tipp! Wenn Sie bereits eigene Erfahrungen mit unterschiedlichen Schlitten gemacht haben, sollten Sie diese auch auf jeden Fall in Ihren Test einfließen lassen. Ein Testbericht im Internet liefert Ihnen zusätzliche Informationen und Empfehlungen. Lassen Sie sich hierbei Zeit und machen Sie außerdem auch immer einen Vergleich der Preise. Ein solcher Preisvergleich hilft dabei, den besten Schlitten Shop zu finden, bei dem die Modelle garantiert billig sind.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Vertrieb durch Lehmann-Promotion Spielzeuge – Abwechslung garantiert
  2. Woodtoys Spielzeuge – Spielzeug aus nachwachsendem Material
  3. Alles-meine.de GmbH Spielzeuge – umfangreiches Sortiment für Jung und Alt
  4. HC-Handel Spielzeuge – Spiele für Groß und Klein
  5. Gico Spielzeuge – hochwertiges Spielzeug aus Holz
  6. Sumchimamzuk Spielzeuge – draußen aktiv werden
  7. Toys Spielzeuge – Unterhaltung für die Kleinsten
  8. Trendware24 Spielzeuge – jetzt kommen PS ins Spiel
  9. MGS Shop Spielzeuge – auf in den Garten
  10. ISUDA Spielzeuge – tolle Ideen für Kinder entdecken
  11. 4U-Onlinehandel Spielzeuge – Spielzeug für jede Altersklasse