Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kinderdrachen – für puren Spaß im Herbst

Kinderdrachen Im Herbst sorgen Kinderdrachen für strahlende Augen: Die bunten, lustigen Spielzeuge tragen selbst an einem sonst recht trüben Tag ungemein dazu bei, dass der Spielspaß nicht zu kurz kommt. Doch nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene erfreuen sich an den flatternden Drachen im Wind, die erst so richtig zu einer herbstlichen Stimmung beitragen. Da die beliebten Kinderdrachen zudem mit den unterschiedlichsten Motiven erstanden werden können, finden Sie sicherlich auch zu einem Drachen, der dem individuellen Geschmack Ihrer Kinder entspricht.

Kinderdrache Test 2021

Kinderdrachen kaufen: Ist ein Drachen für Kinder immer noch angesagt?

Kinderdrachen Neben dem zahlreichen Spielzeug, das in den hiesigen Läden und Online-Shops das Angebot füllt, wirken Drachen manchmal eher wie Relikte aus früheren Zeiten. Ob beispielsweise Hörstifte, Tablets und Handys, selbst für kleinere Kinder: Es kann einem tatsächlich so vorkommen, dass Kinderdrachen nicht mehr IN sind. Doch das genaue Gegenteil ist der Fall. So finden auch heute noch Kinder aller Altersklassen, sowie selbst Erwachsene, einen großen Gefallen am Drachensteigen lassen.

» Mehr Informationen

Das ist jedoch auch kaum verwunderlich, denn immerhin bringen die leuchtend-bunten Gesellen Farbe in den oftmals tristen Herbst. Dazu ist, je nach Art des Drachens, durchaus einiges an Geschick notwendig, damit der Drachen stolz im Wind fliegt. Selbst Kinder, die in der Regel eher kein großes Interesse an einem Spaziergang haben, können mit der Aussicht, einen Drachen steigen zu lassen, in vielen Fällen doch noch aus dem Haus gelockt werden. Ob einfach aus Spaß oder in Form eines Wettfliegens mit Freunden: Ein Drache für Kinder ist sicherlich eine sehr gute Wahl.

Drachen für Kinder: welches Modell für welches Alter?

Im Allgemeinen gilt: Umso jünger das Kind, desto einfacher sollte der Drachen gehalten sein. Zwar muss das Drachensteigen lassen in der Regel erst ein wenig geübt werden, doch wenn der Drachen zu schwierig zum Steigen und Lenken ist, kommt der Spaßfaktor definitiv zu kurz. Dementsprechend sollten Sie beim Kinderdrachen kaufen unbedingt darauf achten, dass das Modell zum Alter Ihres Kindes passt. Die untenstehende Tabelle zeigt Ihnen einen groben Überblick über die beliebten Drachenarten und das jeweils passende Alter auf:

» Mehr Informationen
Drachenart Alter
Einleiner Kinderdrachen Kinderdrachen ab 3 Jahren oder Kinderdrachen ab 4 Jahre
Zweileiner Kinderdrachen Kinderdrachen ab 5 Jahren, beziehungsweise für im Drachensteigen erfahrenere Kinder
Lenkdrachen Kinderdrachen ab 6, besser ab 8 Jahren

Hierbei handelt es sich um Angaben, die im Allgemeinen empfohlen werden. Diese können je nach Drachenart, beziehungsweise Angaben der Hersteller, und der unterschiedlichen Entwicklung von Kindern, durchaus abweichen. So ist es beispielsweise manchmal auch möglich, einen Kinderdrachen ab 2 Jahren zu erstehen, doch nicht zwangsläufig jedes zweijährige Kind hat daran bereits seine Freude.

Lenkdrachen können, wie die Bezeichnung aussagt, gelenkt werden, was für noch mehr Spaß beim Drachensteigen lassen sorgt. Allerdings ist diese Drachenart für kleinere Kinder noch etwas zu schwierig und auch größere Kinder müssen den Umgang mit diesen Drachen gemeinhin zunächst üben.

Tipp: Alternativ ist aber auch das selber Bauen von einem Flugdrachen durchaus möglich. Eine Bauanleitung dafür finden Sie zum Beispiel zuhauf im Internet. Das Kinderdrachen Basteln ist vor allem für größere Kinder zumeist ein sehr großer Spaß. Die notwendigen Materialien hierfür sind ebenfalls im Internet, in der Regel unter der Kategorie „Spielwaren“, erhältlich. Ob stärkeres Papier, beziehungsweise Pappe, Holz, Stoff oder Kunststoff: mithilfe der verschiedensten Materialien bauen Sie zusammen mit Ihrem Kind sicherlich einen wunderschönen, einzigartigen Kinderdrachen. Denken Sie aber bitte beim Schnur befestigen daran, dass diese unbedingt sehr fest sitzen muss, denn der Drachen wird bestimmt nicht nur bei Leichtwind, sondern auch bei stärkerem Wind hoch in die Lüfte steigen. Zudem herrschen weiter oben oftmals stärkere Luftströmungen als auf der Erde.

Drache für Kinder: was beim Steigenlassen beachten?

Bevor Sie einen Drachen für Kinder steigen lassen können, gilt es, verschiedene Dinge zu beachten. Zunächst ist es wichtig, ein freies Feld oder auch eine große Wiese, zu suchen. Zudem sollten Sie unbedingt darauf achten, dass weiträumig keine Hindernisse im Weg sind. Dazu gehören unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Stromleitungen
  • Personen
  • Tiere
  • Gebäude
  • Bahnschienen
  • Straßen

Anschließend überprüfen Sie, beziehungsweise Ihr Kind, aus welcher Richtung der Wind weht. Idealerweise steht Ihre Tochter oder Ihr Sohn mit dem Rücken zum Wind. Dabei wird der Drache zunächst flach am Boden gehalten, damit dessen „Nase“ gegen den Wind zeigt. Bei einer höheren Windstärke kann es durchaus sein, dass die Drachenleine die Haut an den Händen einschneidet; deshalb empfiehlt es sich, Handschuhe anzuziehen.

Manchmal reicht es bereits aus, den Drachen gegen den Wind zu halten und schon steigt er hoch. Ebenso gut kann es sein, dass Sie etwas entgegen der Windrichtung rennen und den Drachen dementsprechend hochhalten müssen, bevor er in die Lüfte steigt und Ihr Kind ihn an der Leine halten kann.

Unterschiedliche Designs

Drachen werden jedoch nicht nur für die unterschiedlichsten Altersklassen, sondern ebenfalls in einer Vielzahl an verschiedenen Motiven angeboten. So können Sie sich zum Beispiel für einen Kinderdrachen als Schmetterling ebenso entscheiden, wie für einen Kinderdrachen mit anderen Figuren, wie etwa aus der beliebten Fernsehserie Paw Patrol. Aber auch Tiere, beispielsweise ein Dino oder Einhorn, sind sehr gefragt. Vielleicht darf es ja einen Kinderdrachen als Schmetterling für Ihre Tochter und einen Kinderdrachen-Einleiner mit Autos für Ihren Sohn sein?

» Mehr Informationen

Welche Marken führen Kinderdrachen?

Kinderdrachen finden Sie bei den unterschiedlichsten Marken. Dazu gehören zum Beispiel Schildkröt und CIM. Doch auch zahlreiche No-Name-Firmen stellen unter anderem Kinderdrachen-Einleiner und Lenkdrachen her.

» Mehr Informationen

Kinderdrachen günstig kaufen – geht das in einem Online-Shop?

Ob Einleiner-Kinderdrachen oder Lenkdrachen für größere Kinder: Die verschiedensten Varianten finden Sie im Internet in einer sehr großen Auswahl vor. So kann beispielsweise Ihr Kleinkind ebenso mit einem Drachen spielen, wie ein größeres Kind einen komplizierteren Lenkdrachen in die Lüfte emporschwingen lassen kann. Aufgrund dessen, dass online ein sehr breit gefächertes Angebot existiert, variieren dementsprechend auch die Kosten. Wenn Sie einen Lenkdrachen besonders günstig erstehen möchten, bietet es sich somit unbedingt an, einen Preisvergleich durchzuführen. Durch einen direkten Vergleich fallen die Unterschiede im Preis zumeist erst richtig in das Auge, sodass es durchaus auf diese Weise möglich ist, einiges zu sparen. Zudem gibt es auch im Internet immer wieder diverse Sonder- und Rabattangebote, wodurch Sie ebenfalls Ihren Geldbeutel schonen.

» Mehr Informationen

Dazu profitieren Sie von den diversen Vorteilen des Online-Shoppings. Dazu gehört zum Beispiel die Tatsache, dass Sie den gewünschten Kinderdrachen auch an Sonntagen und Feiertagen rund um die Uhr bestellen können; und das ohne, das Haus hierfür verlassen zu müssen. Des Weiteren geht der Versand in der Regel sehr schnell vonstatten, sodass Sie mit Ihrem Kind bereits binnen weniger Werktage den Drachen steigen lassen können.

Vor- und Nachteile von Kinderdrachen

  • für verschiedene Altersklassen geeignet
  • unterschiedliche Drachenarten erhältlich
  • große Motiv-Auswahl
  • der Drachen muss von der Größe und Bedienart her zum Alter des Kindes passen

Machen Sie einen Kinderdrachen Test: Welches Modell ist der beste Kinderdrachen?

Aufgrund des breit gefächerten Angebots fällt es oftmals sehr schwer, eine Kaufentscheidung zu treffen. Abhilfe bei diesem Problem schafft jedoch zumeist ein Kinderdrachen Test . Das kommt daher, dass bei einem Kinderdrachen Vergleich eine Vielzahl an Drachenmodelle eingehend von den Testern getestet wird. Die Ergebnisse werden dann zumeist in Form von Testberichte festgehalten, sodass Sie sofort einen sehr guten Überblick über die jeweiligen Vorteile und, falls vorhanden, auch über die Nachteile der einzelnen Drachen, erhalten.

» Mehr Informationen

Zudem wählen die Tester bei einem Kinderdrachen Test im Regelfall auch einen Kinderdrachen Testsieger aus. Dabei handelt es sich natürlich um den Kinderdrachen, der in einem solchen Vergleich die besten Noten erhalten hat. Somit kann der betreffende Kinderdrachen dann gemeinhin auch als eine Empfehlung der Tester zum Kauf betrachtet werden.

Lesen Sie jetzt weiter:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kinderdrachen – für puren Spaß im Herbst
Loading...

Neuen Kommentar verfassen