Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bob Schlitten – maximaler Fahrspaß im Winter

Bob SchlittenWenn der erste Schnee gefallen ist, gibt es für die meisten Kinder kein Halten mehr. Dann gibt es meist nur noch ein Ziel: Raus und auf zum nächsten Rodelhang. Für die Extraportion Spaß gibt es hierfür verschiedene Typen von Schlitten, die auf die unterschiedlichen Altersgruppen der Kinder abgestimmt sind. Während es bei Kleinkindern darum geht, diese durch eine Rückenlehne und einen Gurt zu stabilisieren, kommt es bei den älteren vor allem auf die Geschwindigkeit an. Der Testsieger unter den Geschwindigkeits-Modellen ist ganz klar der Bob Schlitten. Was dieses Modell ausmachen? Erfahren Sie es hier.

Bob Schlitten Test 2018

Ergebnisse 1 - 9 von 9

sortieren nach:

Raster Liste

Ausstattungsmerkmale und Anwendungsbereiche

Bob SchlittenWährend klassische Schlitten in der Regel aus Holz bestehen, ist der Bob Schlitten immer aus Plastik. Darüber hinaus zeichnet sich der Schlitten durch folgende Ausstattungsmerkmale aus:

  • Sitz
  • Fußstützen
  • Bremsen
  • Strick mit Griff zum Ziehen
  • Kufe aus Kunststoff

Verschiedene Typen sind zusätzlich auch mit Lenkrad ausgestattet oder verfügen über einen zweiten Sitz. Ausstattungsmerkmale wie diese sorgen für noch mehr Fahrspaß und eröffnen weitere Anwendungsbereiche.

Ist der Bob Schlitten mit einem Lenkrad ausgestattet, bedeutet das, dass er wesentlich wendiger ist und dementsprechend auch besser manövriert werden kann. Führende Marken präzisieren das Fahrverhalten von Bob Schlitten immer mehr und sorgen dafür, dass die Modelle auch für Erwachsene eine wahre Freude sind.

Wenn der Schlitten zusätzlich mit einem zweiten Sitz ausgestattet ist, bedeutet das natürlich, dass auch ein zweiter Fahrer oder Beifahrer darin Platz findet. Hierbei kann es sich sowohl um einen Erwachsenen als auch um ein Kind handeln.

Kinder richtig einweisen

Das Gute an Bob Schlitten ist, dass die Kinder hierdurch nicht nur die Möglichkeit haben, zu lenken, sondern auch zu bremsen. Die Bremsen schneiden im Bob Schlitten Test meist gut ab und können deswegen als vertrauenswürdig eingestuft werden.

Wichtig ist allerdings, dass Sie Ihrem Kind die Funktionsweise des Schlittens vor der ersten Fahrt erklären. Nur so besteht die Möglichkeit, dass der Nachwuchs die gegebenen Möglichkeiten auch nutzt. Andernfalls besteht unter Umständen ein großes Verletzungsrisiko.

Tipp! Nehmen Sie sich die Zeit, die unterschiedlichen Funktionen vom Schlitten ausgiebig zu erklären und machen Sie vor, wie gelenkt und gebremst wird. Unternehmen Sie die erste Fahrt immer (wenn es geht) gemeinsam mit Ihrem Kind.

Exkurs: Sicheres Schlittenfahren

Die meisten Kinder werden schon in sehr jungen Jahren zum ersten Mal auf einen Schlitten gesetzt. Erfahrungen haben gezeigt, dass das auch keinesfalls bedenklich ist, solang die Eltern die Sicherheit des Nachwuchses nie aus den Augen verlieren. Im Kleinkind-Alter bedeutet das: Die Rückenlehne ist ein Muss. Viele Schlitten aus Kunststoff sind außerdem auch mit einem Gurt ausgestattet, der zusätzliche Sicherheit bietet.

Tipp! Wenn Sie einen klassischen Holzschlitten verwenden, kann eine Decke für zusätzlichen Halt (und Wärme) sorgen.

Je älter das Kind ist, desto mehr Freiheiten sollten Sie ihm auch lassen. Es ist wichtig, dass Kinder selbst ihre Grenzen finden und diese austesten. Verabschieden Sie sich deswegen von dem Gedanken, es in Watte zu packen.

Ein ganz wichtiger Punkt beim Schlittenfahren ist die Menge des Schnees. Die meisten Kinder sind der Meinung, dass ein paar Schneeflocken ausreichen, um den Winter offiziell einzuläuten. In Wahrheit verbirgt sich hier hinter allerdings ein großes Gefahrenpotential. Denn: Erst wenn die Schneedecke geschlossen und Unebenheiten (beispielsweise Senken und gefrorene Maulwurfshügel) verschwunden sind, ist die Schlittenfahrt auch sicher. Behalten Sie das immer im Hinterkopf, wenn Sie Ihr Kind fragt, ob es Schlitten fahren darf.

Testbericht lesen und vergleichen

Führende Marken haben längst erkannt, dass der Bob Schlitten als Alternative zum klassischen Schlitten als Holz ein sehr großes Potential besitzt. Dementsprechend wird das angebotene Spektrum immer breiter und auch vielfältiger. Für Eltern und Großeltern bedeutet das, dass sie häufig gar nicht wissen, welches Modell denn das richtige oder passende für das Kind ist. Wenn auch Sie vor diesem Problem stehen, wird Ihnen ein umfangreicher Bob Schlitten Test helfen.

Hamax KHW Alpengaudi
Gründungsjahr 1958 1948 unbekannt
Besonderheiten
  • gilt als erster Fabrikant von Kindersitzen für Fahrräder
  • die Produktion erfolgt in Norwegen
  • verschiedene Spielwaren für jede Jahreszeit im Sortiment
  • Werksverkauf im Hauptsitz in Geschwenda
  • viele Produkte für den perfekten Rodelspaß im Sortiment
  • werden von IPV Campingartikel vertrieben

Der Bob Schlitten Test

  • Fragen Sie sich selbst, wie gut Ihr Kind Schlitten fahren kann
  • Lesen Sie verschiedene Test - und Erfahrungsberichte, um herauszufinden, welche Schlitten empfehlenswert sind
  • Tauschen Sie Ihre Fragen und Erfahrungen mit anderen aus (entweder real oder auch in speziellen Foren)
  • Holen Sie sich auf diese Weise weitere Empfehlungen ein
  • Treffen Sie eine kleine Auswahl (maximal drei Schlitten)
  • Machen Sie einen Vergleich mit diesen Bob Schlitten
  • Prüfen Sie unter anderem: Fahrverhalten, Qualität/Lebensdauer, Preise
  • Lesen Sie unterschiedliche Bewertungen im Bob Schlitten Shop

Wenn Sie schließlich einen Schlitten ausgewählt haben, der Sie vollständig überzeugt hat, gilt es nun noch, herauszufinden, wo dieser besonders billig erhältlich sind. Angebote und Rabatt-Aktionen finden Sie am besten, indem Sie einen Preisvergleich machen. Häufig stolpern Sie dabei auch über Zubehör für den Schlitten, das günstig ist. Wurde der günstigste Shop schließlich gefunden, können Sie den Bob Schlitten kaufen – und zwar ohne Bedenken und mit einer gehörigen Portion Vorfreude.

Vor- und Nachteile von Bob Schlitten

  • einfach in der Handhabung
  • gute Lenkeigenschaften
  • hervorragende Fahreigenschaft
  • sicherheitsgeprüft
  • farbliche Vielfalt
  • günstig in der Anschaffung
  • ohne Helm besteht ein Verletzungsrisiko

Hightech oder Standard-Modell?

Wie bereits angesprochen, werden Bob Schlitten nicht nur optisch, sondern auch technisch stetig weiterentwickelt. Es handelt sich bei einigen Modellen längst um echte Hightech-Modelle, die kaum noch etwas mit dem klassischen Holzschlitten gemeinsam haben. Hohe Ansprüche bedeuten natürlich auch immer, dass diese Produkte auch einen entsprechenden Preis aufweisen. Viele Eltern fragen sich, ob es sich überhaupt lohnt, auf ein solches oder doch lieber ein Standard-Modell mit weniger Funktionen zurückzugreifen.

Bei der Beantwortung der Frage spielt es natürlich in erster Linie eine Rolle, in welcher Region Sie leben. Wenn es (maximal) einmal pro Jahr schneit, ergibt es wenig Sinn, viel Geld für einen hochwertigen Schlitten auszugeben. Anders herum sollten Sie in schneereichen Gebieten durchaus in einen ordentlichen Schlitten investieren, der Ihrem Kind lange Freude bereitet.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, ob Sie den Schlitten mit in den Urlaub nehmen wollen oder lieber vor Ort einen ausleihen. Der Verleih von Bob Schlitten ist in den Urlaubsorten der Alpen genauso selbstverständlich wie der von Skiern und Snowboards.

Tipp! Nicht zuletzt ist es natürlich auch entscheiden, wie sehr sich Ihr Kind für das Schlittenfahren begeistern kann. Verbringt es am liebsten jede freie Minute draußen oder ist es im Winter doch lieber drinnen?

Diese Punkte helfen Ihnen dabei, die optimale Entscheidung zu treffen. Es muss keinesfalls immer das hochwertigste und beste Produkt sein, um ein Kind glücklich zu machen. Sehr oft tut es auch schon ein einfacher Schlitten aus Holz oder Kunststoff.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. No Name Spielzeuge – preiswerte Spielideen für jede Altersklasse
  2. R.P.L. Trading Spielzeuge – der Partner für den Winter
  3. Trullala Spielzeuge – mit dieser Marke wird jeder Maskenball und Karneval zum Erfolg
  4. Baby Fahrräder – mit diesem können schon die allerkleinsten mit auf eine Fahrradtour
  5. Dreiräder mit Stange – Kinderfahrzeug mit praktischer Ausstattung und viel Platz
  6. KHW Spielzeuge – Hersteller verspricht Rodelspaß für jedes Alter
  7. Holzschaukeln – hier werden die Erwachsenen wieder zum Kind
  8. Haberkorn Spielzeuge – bunte Spielsets für kleine und große Weltentdecker
  9. Ferbedo Spielzeuge – Kinderfahrzeuge mit Kreativität und Pfiff