Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kinderfahrzeuge – Fahrspaß auf vier Rädern für jedes Kind

KinderfahrzeugeKleine Jungs sind mit wenig Spielzeug so sehr zu begeistern, wie mit Autos jeder Art. Unter den Bereich der Kinderfahrzeuge fallen aber nicht nur Spieleautos, sondern auch die Fahrzeuge, mit denen das Kind selbst fahren kann. Angefangen beim Laufrad über das Dreirad, das Bobbycar und das Kettcar bis zu Fahrzeugen mit eigenem Antrieb, bekommen nicht nur sie, sondern auch Mädchen in diesem Alter strahlende Augen. Angesichts der Möglichkeiten, die Kinderfahrzeuge bieten, ist das nicht weiter verwunderlich – vom Wettrennen bis zum Straßenkreide-Parcours wird die Kreativität der Kinder gefördert und Langeweile hat keine Chance. Gleichzeitig wird bei Spiel und Spaß die Motorik gefördert, verschiedene Muskeln werden gestärkt und Ihr Kind verbringt freiwillig Zeit an der frischen Luft.

Kinderfahrzeug Test 2021

Die große Welt der Kinderfahrzeuge

KinderfahrzeugeKinderfahrzeuge lassen die Herzen von Jungs und Mädchen höher schlagen. Schon Kleinkinder eifern den Erwachsenen nach, die sie als Vorbilder und Helden sehen – es ist also kein Wunder, dass die Feuerwehr und die Polizei unter den Kinderfahrzeugen vertreten sind. Außerdem gibt es Fahrzeuge im Design eines Traktors oder Trucks und vieles mehr.

» Mehr Informationen

Mehr für die Eltern als für die Kinder gibt es auch die Möglichkeit, der Marke des eigenen Autos treu zu bleiben – Mercedes, Porsche, BMW und Co. gibt es auch als fahrbaren Untersatz für die Kleinen. Richtige Neuheiten gibt es selten, aber egal in welchem Alter sich die Kinder befinden, Spielzeug mit vier Reifen ist immer hoch im Kurs.

Diese Arten von Kinderfahrzeugen gibt es

Kinderfahrzeug ist ein weit gefasster Begriff, unter den verschiedene Spielzeuge fallen. Es gibt große, zum Teil ferngesteuerte Modelle, mit denen die Kinder fahren können, Modelle, die als Tretfahrzeug gedacht sind und noch weitere Varianten. Damit Sie alle Möglichkeiten im Blick haben, fassen wir die verschiedenen Optionen für Sie zusammen.

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Kinderfahrzeuge zum Reinsetzen Kinderfahrzeuge zum Reinsetzen verfügen meist über einen eigenen Antrieb und eignen sich deshalb erst ab einem Alter, in dem das Kind selbstständig lenken und Entfernungen einschätzen kann. Das Kinderfahrzeug kann beispielsweise elektrisch angetrieben sein. Ein Kinderfahrzeug mit eigenem Motor bietet Ihrem Kind maximalen Fahrspaß.

Hinweis: Sie sollten Ihr Kind niemals unbeaufsichtigt lassen, wenn es mit Kinderfahrzeugen zum Selberfahren spielt. Das Risiko ist durch den eigenen Antrieb höher als bei einfachen Kinderfahrzeugen zum Fahren.

Kinderfahrzeuge zum Draufsitzen Kinderfahrzeuge zum Draufsitzen gibt es als Klassiker, wie das Bobbycar von BIG oder als Kinderfahrzeug mit Motor. Ist das Kinderfahrzeug elektrisch, folgt es demselben Prinzip wie ein Elektro-Fahrzeug für Kinder zum Reinsetzen. Es gibt beispielsweise Motorräder, die so funktionieren. Hierfür ist allerdings ein sehr gutes Gleichgewicht nötig.

Tipp: Mit einer anklemmbaren Stange werden nicht ferngesteuerte Kinderfahrzeuge im Handumdrehen zu einem Kinderfahrzeug zum Schieben. Das ist ideal für kleinere Kinder, die noch nicht die gesamte Strecke durchhalten.

Elektroautos Elektroautos, in die sich das Kind nicht hineinsetzen oder auf denen es sitzen kann, werden mit einem Controller gesteuert (sog. RC Kinderfahrzeug). Mit einem RC Kinderfahrzeug können Ihre Kinder die wildesten Manöver fahren und verbessern dabei spielend ihre Feinmotorik.
Kinderfahrzeug zum Treten Den Platz für das bekannteste Kinderfahrzeug zum Treten teilen sich wohl das Dreirad von Puky und das Kettcar von Kettler. Für kleinere Kinder gibt es sie als Kinderfahrzeug zum Schieben, sodass sie sich auch für einen Spaziergang in der Innenstadt eignen, wenn der Schiebegriff als Haltestange genutzt wird.

Hierauf sollten Sie bei einem Kinderfahrzeuge Test achten

Ein eigener Kinderfahrzeug Test wäre viel zu teuer und organisatorisch kaum zu bewältigen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen ein paar Punkte mit auf den Weg geben, mit denen Sie ein qualitativ einwandfreies Kinderfahrzeug finden und zwar ganz egal, für welches Modell Sie sich entscheiden.

» Mehr Informationen

Damit Ihre Kinder mit den Spielwaren auch wirklich etwas anfangen und sinnvoll damit spielen können, sollten Sie auf die Altersempfehlung des Herstellers achten. In den Produktbeschreibungen werden Sie fündig. Die meisten Kinderfahrzeuge sind für Kinder in diesen Altersgruppen:

  • ab 2 Jahre
  • ab 3 Jahre
  • ab 4 Jahre
  • ab 5 Jahre

Vor allem bei Fahrzeugen, die das Kind selbst steuert, also entweder bei RC Kinderfahrzeugen oder Kinderfahrzeugen, in die das Kind sich reinsetzt, sollten Sie genau kontrollieren, ob das Kind motorisch und kognitiv schon in der Lage ist, mit dem Spielzeug umzugehen.

An oberster Stelle steht aber nicht die Zahl, sondern das konkrete Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten. Wichtig ist, dass es auf oder in Fahrzeugen sicher sitzen kann und das kleine Fahrzeuge zum Spielen keine verschluckbaren Kleinteile haben, wenn das Kind noch kleiner ist. Ein Prüfsiegel entbindet Sie nicht von Ihrer Aufsichtspflicht, beruhigt aber in jedem Fall das Gewissen. Vor allem Fahrzeuge mit Antrieb sind eine andere Hausnummer als Spielautos und sollten deshalb offiziellen Anforderungen entsprechen.

Finden Sie unter den Kinderfahrzeugen Ihren Testsieger

Wenn Sie ein Kinderfahrzeug suchen, sind Sie nach der ersten Recherche vermutlich verwirrter als zu Beginn der Suche. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten und vermutlich fühlen Sie sich wie erschlagen. Damit Sie ein Fahrzeug finden, mit dem Sie zufrieden sind, sollten Sie sich vor der Suche grob überlegen, in welche Richtung es gehen soll. Verallgemeinert gibt es vier verschiedene Typen: Normale Spielautos, ferngesteuerte Spielautos, Fahrzeuge für Kinder, die mit Muskelkraft bewegt werden und Fahrzeuge für Kinder, die einen eigenen Antrieb haben.

  • das sind aus unserer Sicht die Vorteile eines Fahrzeugs, mit dem das Kind sich bewegen muss:
  • Gleichgewichtssinn und Koordinationsfähigkeit werden gestärkt
  • verschiedene Muskelgruppen werden trainiert
  • Spaß an der frischen Luft
  • spielerische Bewegung als Ausgleich zum Sitzen
  • Anregung der Kreativität, beispielsweise durch Parcours
  • Kinderfahrzeuge mit eigenem Antrieb bringen alle Kinderaugen zum Strahlen
  • Steuern von angetriebenen Fahrzeugen stärkt Kompetenzen des Kindes durch größere Herausforderung

Kinderfahrzeuge kaufen Sie am besten in einem Online-Shop

Online können Sie verschiedene Kinderfahrzeuge in den Vergleich mit ähnlichen Modellen stellen. Wenn Sie mit Testberichten und der Empfehlung verschiedener anderer Kunden entschieden haben, welche die besten Kinderfahrzeuge in Ihren Augen sind, können Sie im Internet Kinderfahrzeuge günstig kaufen. Das Angebot ist in jedem Bereich groß. Sie haben daher nicht nur bei einem Elektro-Fahrzeug für Kinder frei Wahl, sondern auch bei nicht ferngesteuerten Kinderfahrzeugen.

» Mehr Informationen

Finanziell spielt Ihnen ein Preisvergleich verschiedener Marken und Modelle ebenfalls in die Karten – der Preis ist im Internet ohnehin meist niedriger als im Einzelhandel vor Ort, aber mit dem richtigen Angebot sparen Sie mit etwas Glück noch mehr. Der Versand ist mit den bekannten Versanddienstleistern im Normalfall schnell und zuverlässig erledigt. Wenn Sie größere Kinderfahrzeuge kaufen, kann es sein, dass eine Spedition liefert – auch das geht aber in der Regel schnell und der Fahrspaß lässt nicht lange auf sich warten.

Kurzum: Wenn Sie sich in Ihrem Kinderfahrzeug Test für ein Modell entschieden haben, kaufen Sie es am besten im Internet.

Lesen Sie jetzt weiter:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,37 von 5)
Kinderfahrzeuge – Fahrspaß auf vier Rädern für jedes Kind
Loading...

Neuen Kommentar verfassen