Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kuscheltücher – Treuer Begleiter für Ihr Baby

KuscheltücherEin Kuscheltuch oder Nuckeltuch ist oft der liebste Begleiter von Kleinkindern und Babys. Das Schmusetuch wird für Neugeborenen schnell zum geliebten Gefährten und hilft nicht nur beim Einschlafen, sondern tröstet auch oder beruhigt beim Zahnen. Es gibt unterschiedliche Schmusetücher mit besonderen Merkmalen und einer Vielzahl von Motiven. Ein Schnuffeltuch können Sie Ihrem Liebling ab dem ersten Tag mit in die Wiege legen. Bei der Wahl von einem Tuch sollten Sie für die Sicherheit Ihres Kindes auf ein paar Dinge achten. Außerdem zeigen wir Ihnen im Kuscheltuch-Test wie Sie beim Kauf sparen können und was Schnuffeltücher alles zu bieten haben.

Kuscheltuch Test 2018

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Alles zum Kuscheln – Vom Schmusetuch bis zum Nuckeltuch

KuscheltücherDas Kuscheltuch ist für viele Kinder zwischen 0 und 6 Jahren mehr als nur was zum Kuscheln. Schnuffeltücher können wichtige Übergangsobjekte sein und Ihr Kind trösten, beruhigen und ihm Sicherheit und Geborgenheit schenken. Besonders kleine Kinder und Säuglinge brauchen viel Nähe und wollen immer jemanden um sich haben. Das Kuscheltuch ist der vorübergehende Ersatz, wenn die Bezugsperson nicht da sein kann. Durch den vertrauten Geruch fühlt sich Ihr Liebling auch unterwegs wohler. Kinder lieben es mit ihrem Schnuffeltuch zu kuscheln und an ihm zu nuckeln. Es gibt viele verschiedene Typen der flauschigen Schmusetücher und bestimmt ist auch das ideale Tuch für Ihr Baby dabei.

Schmusetücher gibt es mit vielen schönen Tiermotiven, zum Beispiel Elefant, Schaf, Esel oder beliebten Figuren von Disney. Das Schmusetuch kann auch an ein Stofftier wie einen Teddy genäht sein. Damit wird der geliebte Bär zum hilfreichen Begleiter. Bei einem Fingerpuppennuckeltuch kann das Tuch auch als Fingerpuppe genutzt werden. So können Sie sanft ihr Baby streicheln und mit ihm zusammen Kuscheln.

Während des Zahnens kann ein Kuscheltuch mit Beißring besonders angenehm für das Kind sein. Bei einigen Modellen kann der Beißring einfach abgenommen werden. Es gibt auch Schnuffeltücher mit Softbeißer. Das Besondere an diesem Schmusetuch ist die integrierte Beißecke, auf der ordentlich rumgekaut werden kann und auch ideal zum Nuckeln ist. Beim Kauen und Knabbern trainieren Babys ihren Kiefer und bereitet sich auf feste Nahrung vor.

Mittlerweile gibt es auch Schmusetücher mit der Möglichkeit, den häufig so wichtigen Nucki daran zu befestigen. Ein sogenanntes Nuckeltuch hat den Vorteil, dass Ihr Baby auch im Halbschlaf seinen beruhigenden Nucki im Bettchen schnell wiederfindet und so leicht wieder einschläft. Das Nuckeltuch ist mit Schnullerhalter ausgestattet, an dem der Nucki auch leicht ausgetauscht werden kann.

Tipp! Wer gerne ein ganz besonderes, individuelles Kuscheltuch möchte kann eins mit Namen Ihrer Lieblinge aussuchen. Die häufigsten Namen findet man leicht im Shop, oder man kann das Kuscheltuch mit Namen des Babys besticken lassen. So findet man auch in der Krabbelgruppe leicht das eigene Tuch wieder und hat ein individuelles Geschenk für jedes Kind.

Was Schnuffeltücher alles können und wie sie Ihrem Baby helfen können

Wie im Kuscheltuch-Test schon angesprochen, ist ein Schmusetuch mehr als nur ein Tuch zum Kuscheln. Kinder gewöhnen sich an ihre Schmusetücher schnell und fühlen sich mit ihnen an der Seite wohler. Das Tuch hilft abends beim Einschlafen und begleitet die oft vom Tagesgeschehen noch aufgewühlten kleinen Gemüter ins Land der Träume. Das Kuscheltuch kann daher sehr gut beim Gute-Nacht-Ritual eingebracht werden. Dafür wird es von ihren kleinen Besitzern beruhigend über die Augen gelegt oder sie nuckeln an den Zipfeln. Auch durch kleine Streichel- und Fingerspiele lassen sich die Aufregungen des Tages wunderbar verarbeiten.

Oft werden Schnuffeltücher auch mit auf Reisen genommen, zum Kinderarzt oder bei Übernachtungen in fremder Umgebung. Das Kind hat immer etwas Vertrautes und persönliches bei sich, mit dem es Kuscheln und sich an ihm festhalten kann.

Ausstattungsmerkmale der plüschigen Begleiter im Kuscheltuch-Test

Da das Kuscheltuch immer direkt schon beim Neugeborenen liegt und auch viel auf Reisen geht, sollten Sie auf bestimmte Eigenschaften des besonderen Begleiters achten. Wichtig ist eine gute Qualität, die dem Schmusetuch ein langes Leben gewährleistet. Sie sollten vor allem darauf achten, dass sich an dem Tuch keine verschluckbaren Teile befinden. Am besten ist es daher, wenn die Augen nur aufgestickt sind und nicht aus Knöpfen bestehen, die sich leicht lösen können.

Tipp! Das Schnuffeltuch sollte im Idealfall aus Frottee oder Baumwolle gefertigt sein. Das Material ist recht robust und geht nicht zu schnell kaputt. Wichtig ist aber auch eine handfeste Verarbeitung. Dabei sollte das Material unbedenklich sein und mit ungiftigen Mitteln eingefärbt worden sein.

Da das Kuscheltuch mit dem Kind zusammen viel unterwegs ist, es auch mal in den Schmutz fällt und die Kleinen daran Nuckeln, sollte das Schmusetuch waschbar sein. Achten Sie darauf, dass es pflegeleicht und anspruchslos in der Waschmaschine ist. So hat Ihr Liebling lange Freud daran.

Daher zeigen wir Ihnen hier nochmal die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

  • Waschbar
  • Keine verschluckbaren Teile
  • Mit Softbeißer
  • Mit Beißring
  • Mit Schnullerhalter
  • Mit Namen

Führende Marken im Kuscheltuch-Test

Ganz unterschiedliche Schmusetücher werden von vielen Herstellern angeboten. Die Auswahl ist dabei riesengroß. Zu den führenden Marken gehören Sterntaler, Steiff und Käthe Kruse. Aber auch andere Unternehmen wie Fehn oder Fisher-Price bieten tolle Produkte an. Um das richtige Tuch für Ihren Liebling zu finden, sollten Sie einen Blick auf den Preisvergleich werfen und dabei die Testsieger beachten.

Käthe Kruse Steiff Sterntaler
Gründungsjahr 1905 1880 1965
Besonderheiten
  • Katalog online einsehbar
  • große Auswahl an Baby- und Kleinkindspielzeug
  • bekannt für hochwertige Teddys
  • sehr pflegeleicht
  • Wissensbereich zum Thema Wäsche und Prüfsiegel
  • große Auswahl an Babyspielzeug

Das richtige Kuscheltuch kaufen

Achten Sie beim Kauf von einem Schmusetuch besonders auf die Qualität und die im Kuscheltuch-Test vorgestellten Merkmal und Tipps. Um beim Kauf zu sparen, können Sie beim Vergleich der Preise das beste Angebot finden. Dabei ist auch interessant ob und mit welchem Zubehör das Kuscheltuch geliefert wird. Wichtig ist allerdings, dass das Produkt nicht billig hergestellt ist und so eine minderwertige Qualität aufweist. Denn ist der treue Begleiter und Kuschelfreund schnell dahin, wird Ihr Baby enttäuscht sein. Auch andere Schäden können so vermieden werden.

Vor- und Nachteile eines Kuscheltuchs

  • einige Modelle verfügen über eine Beißecke
  • kann ein Kuscheltier ersetzen
  • viele Kuscheltücher können heiß gewaschen werden
  • anfällig für Schmutz

Tolle Angebote im Kuscheltuch-Shop

Im Online-Shop finden Sie viele sehr gute Angebote, die Sie in aller Ruhe durchgehen und vergleichen können. Einen eindeutigen Testsieger gibt es im Kuscheltuch-Test nicht, da jedes Kind seinen eigenen Liebling zum Kuscheln finden muss. Schauen Sie einfach auf die Produkte die gute Bewertungen und Erfahrungen haben. Denn durch die Erfahrungsberichte und Empfehlungen anderer Eltern können Sie leicht ein Tuch finden, dass günstig ist und bestens zu Ihrem Baby passt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen