CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Beißringe – praktische Hilfe beim Zahnen

BeißringeWenn sich die Zähnchen ankündigen, dann ist dies nicht nur für die Eltern, sondern auch für das Baby eine echte Herausforderung. Möchten Sie es Ihrem Kind so einfach wie möglich machen, darf der obligatorisch Beißring natürlich nicht fehlen. Der Beißring ist ein echter Klassiker bei der Erstausstattung für Kinder. Die Auswahl ist groß und die Entscheidung fällt oft nicht leicht. Es kann aber auch nicht schaden, eine Auswahl an mehreren Modellen zur Verfügung haben, denn auch hier hat jedes Baby natürlich andere Vorlieben.

Beißring Test 2017

Ergebnisse 1 - 17 von 17

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Beißringe": (4.5 von 5 Sternen, 17 Bewertungen)

Zahnen – große Schmerzen für das Baby

BeißringeVielleicht kennen Sie es noch von sich selbst oder bekommen womöglich zur Zeit Ihre Weisheitszähne – zahnen tut weh, ist unangenehm und kann stark stören. Wir können Tabletten gegen die Schmerzen nehmen und wissen, woher Sie kommen. Ihr Baby kann die Schmerzen nur durch Weinen deutlich machen. Zudem sind in der Zeit des Zahnens viele Babys auch anfälliger für Infekte. Beißringe können zumindest ein wenig Linderung verschaffen und dafür sorgen, dass Ihr Baby mit den Zahnungsschmerzen besser umgehen kann.

Wann genau sich die ersten Zähnchen bei einem Baby durchkämpfen, lässt sich nicht allgemein sagen. Es gibt sogar Babys, die kommen bereits mit einem Zahn zur Welt. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen Milchzahn, stattdessen fällt dieser wieder aus. Eltern erhalten oft die Information, dass sie zwischen dem 6. und 12. Monat mit den ersten Zähnen rechnen können. Da jedes Baby anders ist, kann es auch durchaus sein, dass Ihr Baby früher oder auch später zu zahnen beginnt. Machen Sie sich hier keine Sorgen, alles ist im normalen Rahmen.

Die verschiedenen Beißringe

Es gibt jede Menge unterschiedlicher Arten beim Angebot der Beißringe. Wenn Sie sich ein wenig mit dem Thema beschäftigen dann werden Sie schnell feststellen, wie groß das Angebot tatsächlich ist.

  • Kühlbeißring – der Kühlbeißring ist ein echter Klassiker. Hierbei handelt es sich um ein Modell, das mit Wasser gefüllt ist und in den Kühlschrank gelegt wird. Das Wasser speichert die kühlen Temperaturen und sorgt so für Linderung an den Zähnen.
  • Beißring mit Eisgel – noch ein wenig effektiver als das Modell mit Wasser sind mit Eisgel gefüllte Beißringe. Auch diese tauchen immer wieder im Beißring Test auf und können mit guten Noten punkten. Der Ring ist hier mit einem speziellen Eisgel gefüllt, das die Kälte noch länger speichert. So kann Ihr Baby hier besonders lange beißen.
  • Beißringe mit Schmusetuch – zum Kuscheln und Beißen gleichermaßen geeignet sind die Modelle, die über ein integriertes Schmusetuch verfügen. Oft sind hier auch Beißringe aus Holz mit dran verarbeitet.
  • Beißring in 8er-Form – die spezielle Form lässt sich durch die kleinen Kinderhände ganz besonders gut greifen und wird auch gerne auch Spielzeug angenommen. Auch diese Modelle sind oft mit Wasser oder Eisgel gefüllt.
  • Softbeißer – die Softbeißer werden meist aus Naturkautschuk gefertigt und haben gerne die Formen von Tieren oder anderen Figuren. Sie sind angenehm weich, bringen beim Beißen aber dennoch ausreichend Linderung. Naturkautschuk schneidet im Beißring Test oft ebenfalls sehr gut ab.
  • Rasselbeißring – Spielzeug und Beißring in einem ist auch der Rasselbeißring. Durch die Geräusche, die er macht, ist er für die Kleinsten ganz besonders interessant und wird sehr gerne genommen.

Bekannte Hersteller für Beißringe

Einige Hersteller haben sich den Markt für Beißringe schon lange erobert und sind ganz besonders bekannt. Das heißt aber nicht, dass weniger bekannte Marken nicht auch hervorragende Modelle zu bieten haben. Dennoch schneiden im Beißring Test besonders oft die Ringe von:

  • Mam
  • Avent
  • Tiffany
  • Nuk

besonders gut ab. Von Haby oder Selecta gibt es auch sehr schöne Modelle, die aus Holz gefertigt werden. Wichtig ist, dass Ihr Baby den Ring gut greifen kann und dieser aus unbedenklichen Materialien besteht. Achten Sie daher auf die Testsieger aus dem Beißring Test , denn hier im Testbericht werden alle Informationen sowie Erfahrungen zu den Modellen festgehalten. So haben Sie einen Überblick darüber, welches Modell beste Noten bekommen hat und welches eine gute Alternative darstellt.

Nuk

Avent

MAM Babyartikel

Gründungsjahr ca. 1950 1984 1976
Besonderheiten
  • versandkostenfrei ab 30 Euro
  • telefonischer Elternservice Dienstags und Donnerstags
  • kostenloser Versand ab 40 Euro
  • Bonuspunkte sammeln möglich
  • spezielle Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung
  • Nutzung unumstrittener, weltweit zugelassener Materialien

Bunte Farben und klassische Designs

Oft kommen beim Design die Vorstellungen der Eltern mit den Wünschen der Babys zusammen. Natürlich kann Ihr Baby noch keine Wünsche direkt äußern. Dennoch ist bekannt, dass viele Babys auf bunte Farben und auffällige Formen reagieren. Bei den Eltern setzen sich jedoch immer mehr Beißringe in einem klassischen Design, mit Farben wie Silber, Natur oder auch Braun durch. Silber oder auch Gold sind natürlich schön anzusehen, für Ihr Baby aber vielleicht nicht die perfekte Wahl. Achten Sie bei der Auswahl der Beißringe also auch darauf, was Ihrem Baby gefallen könnte und entscheiden Sie nicht nur nach Ihrem eigenen Geschmack.

Tipp! Wichtig bei der Auswahl von einem Ring ist auch, dass dieser sich möglichst gut und einfach reinigen lässt. Die Reinigung durch Wasser sollte dabei die erste Wahl sein. Aber auch die Reinigung im Geschirrspüler ist für Eltern natürlich eine gute Erleichterung.

Vor- und Nachteile von Beißringen

  • ideal zur Linderung von Schmerzen beim Zahnen
  • in verschiedenen Farben und Formen erhältlich
  • auch mit Kühlwirkung erhältlich
  • beim Kauf sollten Sie auf qualitativ hochwertige Materialien achten

Beißring kaufen – Erfahrungsberichte nutzen

Der Beißring als Zubehör bei der Erstausstattung ist einfach ein Muss und es ist durchaus verständlich, dass Sie hier gerne günstig einkaufen möchten. Die Empfehlungen und Bewertungen von anderen Eltern können Ihnen helfen, günstig von billig zu unterscheiden. Investieren Sie daher lieber etwas mehr Geld und nutzen Sie als Grundlage für die Entscheidung den Beißring Test .

Im Beißring Shop im Internet werden Sie ganz sicher fündig, ganz egal, welches Modell Ihnen gut gefallen würde. Hier gibt es viele Angebote und auch die Preise sind fair. Möchten Sie dennoch sicher sein, wirklich den günstigsten Preis für ein Modell gefunden zu haben, dann nutzen sie den Preisvergleich. Mit Hilfe von einem solchen Vergleich können Sie einen Überblick darüber erhalten, wo der ausgewählte Beißring wie viel kostet.

Tipp! Beißringe sind auch immer eine gute Wahl, wenn Sie auf der Suche nach einem tollen Geschenk zur Geburt sind. Schließlich können Eltern hiervon nicht genug zu Hause haben. Zudem ist der Ring schnell in die Tasche gesteckt und kann auch als Spielzeug für unterwegs dienen, wenn das Baby noch gar nicht zahnt. Nutzen Sie also die Möglichkeiten und Angebote im Online-Shop und suchen Sie den perfekten Beißring für Ihr Baby oder als Geschenk aus.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. HC-Handel Spielzeuge – Spiele für Groß und Klein
  2. Sumchimamzuk Spielzeuge – draußen aktiv werden
  3. Toys Spielzeuge – Unterhaltung für die Kleinsten
  4. Trendware24 Spielzeuge – jetzt kommen PS ins Spiel
  5. MGS Shop Spielzeuge – auf in den Garten
  6. ISUDA Spielzeuge – tolle Ideen für Kinder entdecken
  7. 4U-Onlinehandel Spielzeuge – Spielzeug für jede Altersklasse