Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hüpfburgen – lassen Kinderherzen höher schlagen

HüpfburgenDie Hüpfburg ist ein riesen Hit bei Kindergeburtstagen und auf Festen. Zu einem günstigen Preis kann man einem Kind auch schon seine eigene Hüpfburg schenken. Die Modelle für zu Hause sind natürlich wesentlich kleiner, als die großen Hüpfburgen die man von Straßenfesten kennt. Doch die Kinder haben sehr viel Freude am Hüpfen und Tollen in der eigenen Hüpfburg im heimischen Garten oder sogar im Kinderzimmer. Und dabei gibt es die Spielgeräte auch in vielen verschiedenen Designs, zum Beispiel als Schloss, Piratenschiff oder mit Tieren wie einer Giraffe. Der Kauf einer Hüpfburg sollte allerdings gut überlegen sein und es gibt wichtige Kriterien auf die man auch zur Sicherheit der Kinder achten sollte. Hilfreiche Tipps, verschiedene Hersteller und gute Angebote wollen wir Ihnen daher im Hüpfburg-Test zeigen und Ihnen die Entscheidung leichter machen.

Hüpfburg Test 2018

Ergebnisse 1 - 9 von 9

sortieren nach:

Raster Liste

  • 1
    Intex 48257 Intex
    48257
    39,90 €
    Intex 48257 Intex 48257 Intex 48257
    • Bringt Spielspaß mit sich
    • Für Rollenspiele und das Hüpfen geeignet, aber auch als Bällebad
    • Farbenfrohe und kreative Gestaltung
    • Niedriger Preis
    • Nicht für Geschwister geeignet, da die Belastung zu groß wäre
  • 2
    Intex 48264NP Jump-O-Lene Ring Bouncer Intex
    48264NP Jump-O-Lene ...
    38,94 €44,99 €
    Intex 48264NP Jump-O-Lene Ring Bouncer Intex 48264NP Jump-O-Lene Ring Bouncer Intex 48264NP Jump-O-Lene Ring Bouncer Intex 48264NP Jump-O-Lene Ring Bouncer
    • sicher gestaltet auch für mehrere Kinder
    • kleiner Einstieg und damit minimale Gefahr, herauszufallen
    • transparente Seitenwände – Eltern haben immer den vollen Überblick
    • leichte Mängel in der Verarbeitung
    • kann schon nach einigen Wochen der Nutzung Luft verlieren
  • 3
    Intex 48260NP Playhouse Jump-O-Lene Intex
    48260NP Playhouse Ju...
    56,99 €69,17 €
    Intex 48260NP Playhouse Jump-O-Lene Intex 48260NP Playhouse Jump-O-Lene Intex 48260NP Playhouse Jump-O-Lene Intex 48260NP Playhouse Jump-O-Lene Intex 48260NP Playhouse Jump-O-Lene
    • besonders stabiler Stand
    • hoher Sicherheitsfaktor
    • Platz für mehrere Kinder auf einmal
    • kann im Innen- und Außenbereich aufgebaut werden
    • kann nach relativ kurzer Nutzung bereits die Luft verlieren
  • 4
    friedola 14068 friedola
    14068
    65,49 €
    friedola 14068 friedola 14068 friedola 14068
    • umfassender Spielspaß
    • separat anwendbar
    • bunte Gestaltung
    • keine mitgelieferte Luftpumpe

Hüpfburg-Test – Hüpfburgen für drinnen und draußen

HüpfburgenDas Schöne an Hüpfburgen ist, dass sie im Gegensatz zu einem Karussell oder anderen Geräten in Eigenregie betrieben und aufgebaut werden können. Und vor allem haben Kinder einen riesengroßen Spaß am Hüpfen und Toben. Das Spielen in einer Hüpfburg bietet für Kinder einige Vorteile. Wenn sie mal ausrutschen wird ihr Sturz von den Luftkissen abgefedert und sie prallen nicht allzu hart auf. So haben Kinder eine tolle Möglichkeit sich richtig auszutoben ohne hohes Risiko sich zu Verletzen. Dabei haben die Kleinen oft stundenlang Freude am Hüpfen und können sich richtig auspowern, wodurch spielerisch ihre Kondition und Motorik gefördert wird.

Die meisten Hüpfburgen sind darauf ausgelegt im Freien aufgestellt zu werden. Mit einem Radialgebläse ist die Hüpfburg sehr schnell aufgeblasen und die Kinder können beim Hüpfen Vollgas geben. Befestigt wird das Spielgerät mit Bodenhaken.  Und bei einigen Hüpfburgen erwarten die Kinder noch tolle Besonderheiten. Bei der Gestaltung und Ausstattung des Spielgeräts gibt es nämlich viele verschiedene Möglichkeiten.

In der Regel kann jede Hüpfburg die für Draußen geeignet ist auch Drinnen aufgestellt werden, wenn sie nicht gerade mit einem Planschbecken oder Wassersprüher versehen ist. Zudem findet man im Shop auch spezielle Modelle für Indoor. So kann die Hüpfburg auch in einem großen Kinder- oder Wohnzimmer oder im Partykeller aufgeblasen werden.

Was es nicht alles gibt – Verschiedene Modelle im Hüpfburg-Test

Eine Hüpfburg, oder auch Luftburg, wird aus luftdichtem Gewebe hergestellt und kann mit Hilfe eines Radialgebläses aufgeblasen werden. In der Auswahl gibt es unendlich viele verschiedene Formen, Farben und Größen. Da findet jedes Kind seine Wunschburg. Vor dem Kauf sollten Sie sich überlegen, wo Sie die Hüpfburg aufstellen möchte.

Es gibt besonders tolle Modelle, in die sogar ein kleiner Pool integriert ist. Über eine Rutsche können die Kinder mit Schwung in das Planschbecken sausen. Ohne Risiko sich an einer harten Kante zu stoßen oder beim Fallen zu verletzen kann hier im Wasser getobt werden. Bei mancher Hüpfburg kann zusätzlich eine Sprühfunktion eingestellt werden, die den Kleinen einen sanften Schauer verpasst. Eine tolle Abkühlung besonders an warmen Sommertagen.

Die Hüpfburg muss aber nicht die klassische Form von einer Burg oder einem Haus haben. Es gibt sie unteranderem auch als Traktor oder Feuerwehr, was Jungs besonders freuen mag. Viele Hüpfburgen sind mit bunten Motiven verziert, so müssen Mädchen zum Beispiel auch hier nicht auf eine Prinzessin verzichten. Bei einigen Hüpfburgen sind Tierfiguren, wie ein Frosch oder eine Giraffe dabei, die das Spielen in der Hüpfburg noch kreativer gestalten.

Die meisten Hüpfburgen werden für größere Kinder empfohlen, da das Risiko sich zu verletzen zu groß ist. Auch eine Baby-Hüpfburg sollte nur von Kindern ab dem dritten Lebensjahr ausprobiert werden. Beim Tollen in der Hüpfburg können sich die Kinder sonst verletzen und sollten sich nur unter Aufsicht der Erwachsenen austoben.

Wichtige Ausstattungsmerkmale Ihrer Hüpfburg für zu Hause

Die Hüpfburg für zu Hause sollte nicht zu groß sein. Überlegen Sie sich vorher genau wo Sie das Spielgerät aufstellen möchten und welche Maße möglich sind, damit die Hüpfburg in den Garten oder die Wohnung passt. Auch sehr wichtig sind die empfohlen Altersangaben, damit Ihr Kind beim Tollen in der Hüpfburg kein Risiko eingeht.

Tipp! Wichtig ist, dass die Hüpfburg nicht nur billig in der Anschaffung ist, sondern auch eine gute Qualität hat. Das verwendete Material sollte unteranderem schwer entflammbares, beschichtetes PVC Polyestergewebe sein. Bei einer guten Verarbeitung halten auch die Nähte lange und es entstehen keine Löcher. Bei den privat genutzten Hüpfburgen werden bestimmte Siegel vergeben, die auf eingehaltene Sicherheitsvorschriften hinweisen.

Neben den Merkmalen für die Sicherheit hängt die Wahl der idealen Hüpfburg von der gewünschten Ausstattung ab und den Motiven ab. Ob es eine Giraffe, ein Drache oder eine Prinzessin sein soll muss Ihr Liebling entscheiden.

Damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt zeigen wir Ihnen die wichtigsten Ausstattungsmerkmale im Überblick:

  • Rutsche
  • Pool
  • Sprühfunktion
  • Motiv und Design
  • Größe
  • Altersempfehlung
  • Eingebauter Lüfter
  • Radialgebläse
  • Sicherheitsnetz
  • Bodenanker

Große Auswahl unter den führenden Marken

Mit einer eigenen Hüpfburg wird für jedes Kind ein kleiner Traum wahr. Bei den verschiedenen Herstellern finden Sie eine große Auswahl an Produkten, die sicher für Ihr Kind sind und ihm viele Spaß beim Hüpfen garantieren. Zu den führenden Marken gehören:

  • Happy Hop
  • Friedola
  • Intex
  • Wehncke
  • Little Tikes
  • Airpro Tech
  • Knorrtoys

Führende Marken für Hüpfburgen haben sich hohen Qualitätsstandards verschrieben und überzeugen in der Regel mit hochwertigen Produkten. Ist das Spielgerät hingegen sehr billig, besteht die Annahme, dass es minderwertig verarbeitet wurde und Makel aufweist.

Intex Knorrtoys Wehncke
Gründungsjahr unbekannt 2008 1888
Besonderheiten
  • eine Marke der Ruudie Handelsgesellschaft mbH
  • spezialisiert auf Pool- und Gartenprodukte
  • vorrangig hochwertige Spielwaren im Sortiment
  • regelmäßige Qualitätskontrollen sichern einen hohen Standard
  • in der fünften Generation familiengeführt
  • große Produktvielfalt

Eine Hüpfburg kaufen – Worauf es ankommt

Im Testbericht zu unserem Hüpfburg-Test erfahren Sie mehr über die Qualität und Ausstattung der Hüpfburgen. Die aktuellen Testsieger zeigen Ihnen, welche Spielgeräte besonders geeignet für Kinder sind und bei ihnen auch richtig gut ankommen. Hierzu geben Ihnen die Bewertungen und Erfahrungen anderer Eltern wertvolle Tipps. Achten Sie besonders darauf, dass die Spielgeräte auch als sicher eingestuft werden.

Vor- und Nachteile von Hüpfburgen

  • geringes Verletzungsrisiko
  • bieten einen riesen Spaß
  • für Innen und Außen erhältlich
  • großer Platzbedarf

Beim Preisvergleich im Hüpfburg-Shop das beste Angebot finden

Über die Angebote im Internet können Sie sehr gut Preise miteinander in Vergleich setzen. Beachten Sie dabei auch das mitgelieferte Zubehör (Gebläse, Reparaturset, Tragetasche). Um die ideale Hüpfburg zu finden, lesen Sie genaueres über die Produkte aus den Erfahrungsberichten und Empfehlungen anderer Kunden und beachten Sie detaillierte Produktbeschreibung des Anbieters. Auf diese Weise finden Sie immer die besten Angebote und können sich sicher sein, dass Sie die beste Hüpfburg kaufen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,36 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Kinderschlauchboote – einzigartiger Wasserspaß für kleine Kapitäne
  2. No Name Spielzeuge – preiswerte Spielideen für jede Altersklasse
  3. Spielzeugkoffer – reichlich Platz für das liebste Spielzeug!
  4. Baby Kugelbahnen – fördert die kognitiven und motorischen Fähigkeiten der Kleinsten
  5. Schwimmringe & Schwimmreifen – nützlicher Helfer oder lustiges Accessoires?
  6. Spieltunnel – so finden Sie den perfekten Spieltunnel für Ihren Nachwuchs
  7. JILONG Spielzeuge – Abkühlung an heißen Sommertagen
  8. Kindergitarren – hochwertiges Modell oder Spielzeug Gitarre
  9. Baby Trampoline – der Bewegungsspaß für drinnen und draußen
  10. HappyHop Spielzeuge – Hüpfburgen zum günstigen Preis in zahlreichen Größen
  11. Holzschaukeln – hier werden die Erwachsenen wieder zum Kind