CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kinder während einer Autofahrt beschäftigen

HolzspielzeugeNicht nur für Erwachsene bzw. den Fahrer sind lange Autofahrten anstrengend – auch für unsere Kleinen. Gerade kleine Kinder verstehen oft nicht, warum man stundenlang in einem Autositz ausharren muss, ehe es endlich in den langersehnten Urlaub oder zu Oma und Opa geht. Damit die Zeit für Ihre Lieben ein wenig erträglicher und unterhaltsamer wird, haben wir in diesem Ratgeber ein paar Tipps zusammengetragen, wie Sie Ihr Kind oder Ihre Kinder während einer längeren Autofahrt beschäftigen können.

Warum Beschäftigung für Kinder wichtig ist

Kinder während einer Autofahrt beschäftigenSie als Autofahrer haben während des Fahrens eine immens wichtige Beschäftigung – Sie fahren und konzentrieren sich dabei auf den Verkehr, Ihre Umgebung und auf das Auto. Als Beifahrer hören Sie meistens Radio, lesen ein Buch oder sind mit Ihrem Smartphone beschäftigt.

Doch ein Kind, das ohne Spielzeug, ohne Ablenkung oder Beschäftigung hinter Ihnen sitzt, hat nur wenige Möglichkeiten, die Zeit der Autofahrt auf angenehme Art und Weise zu überstehen.

Vielen Kindern reicht es vollkommen aus, während der vielen Stunden in die Landschaft zu schauen und zu beobachten, wie viele spannende Autos und LKWs an dem eigenen Fahrzeug vorbeiziehen. Auch sind viele Kinder (vor allem Jungs) sehr interessiert daran, bereits in jungen Jahren zu lernen, was Papa vorne am Steuer überhaupt die ganze Zeit macht – Fragen zu blauen Punkten auf Navigationsgeräten inklusive.

Kleine Kinder oder auch Kinder, die sich nicht damit begnügen, einfach nur aus dem Fenster zu schauen, haben allerdings mehr Bedürfnisse und sollten im Bestfall beschäftigt werden. Das ist nicht nur für Ihr Kind eine Erleichterung, sondern auch für Sie als Fahrer. Die Frage „wann sind wir endlich da“, die je nach Grad der Langeweile durchaus im Minutentakt fallen könnte, wird sich ein wenig verzögern.

Welche Sachen Sie bei einer Autofahrt mitnehmen sollten

Nehmen Sie am besten ein paar passende CDs mit, die eventuell auch Musik für Ihr Kind enthalten – zumindest, wenn Ihr Kind Lieder liebt und Sie die Musik beim Autofahren nicht ablenkt. Auch Hörbücher können (sofern Ihr Kind sich auf Hörbücher konzentrieren kann und schon alt genug für derartige Geschichten ist) eine gute Möglichkeit darstellen, um die Zeit für das Kind angenehm zu gestalten. Auch

und viele weitere Sachen sind im Auto sehr gefragt. Mitgenommen wird, was klein genug für das Auto ist, nichts beschädigen kann und gleichzeitig Spaß macht.

Spielzeug für die Fahrt

Viele Hersteller bieten bestimmte Spiele an, die speziell für Autofahrten gedacht sind. Dazu zählen beispielsweise Memory-Spiele, die auf einem kleinen Tisch ausgebreitet werden können, der sich an der Kopflehne des Beifahrer-Sitzes befestigen lässt.

Auch Magnet-Puzzle sind beim Autofahren sehr beliebt, da die Puzzle-Teile aufgrund der Magnete nicht herunterfallen (zumindest nicht so schnell).

Tipp: Ältere Kinder lieben außerdem Spiele für Autofahrten, in denen interagiert wird. Das können beispielsweise Tip-Toi-Spiele sein, oder auch Spiele, bei denen bestimmte Rätsel gelöst und mit einem Stift Lösungen angeklickt werden müssen. Wenn Ihr Kind schon etwas älter ist, können Sie außerdem ein iPad mit Kinderhülle zur Beschäftigung einsetzen, sofern sich auf dem Gerät Kinder-Apps befinden und alle weiteren Anwendungen und die Einstellungen geschützt sind.

Spiele während der Fahrt

Nicht nur Spielsachen können Ihr Kind während einer Autofahrt beschäftigen – auch Sie selbst. Spiele wie

  • Ich sehe was, was du nicht siehst
  • Kennzeichen von Autos raten
  • Farben zählen

gehören zu den Klassikern und werden auch von jüngeren Kindern bereits mit Begeisterung angenommen. Allerdings sollten Sie dieses Spiel unterhaltsam gestalten, damit Ihr Kind nicht nach 20 Minuten die Lust verliert.

Beschäftigungsmöglichkeiten in der Übersicht

Wir haben Ihnen in der nachfolgenden Tabelle noch einmal eine Übersicht angefertigt, die verschiedene Spiel-Varianten für Autofahrten enthält. Dabei haben wir diese Spiel-Ideen nach der Art sortiert, damit Sie jeweils das passende Spiel für Ihr Kind ausfindig machen können.

Spiel-Art Spiel-Möglichkeiten
Möglichst stille Beschäftigung kleine Bücher, Sticker-Hefte, Metall-Spiele, Flechtbänder, Blöcke mit Schiffe versenken (für Geschwister und ältere Kinder)
Beschäftigung zum Malen Papier (kleiner Block), Schablonen, Buntstifte, Radiergummi
Rollenspiele Figuren aus Stoff, Holz oder Kunststoff, Kuscheltiere, Puppen, Autos, Bauarbeiter-Material, Spielzeug-Handy uvm.
kreative Spiele Klebeband, Perlen, Aufkleber, Zettel, Origami, Bänder (kreative Spiele sind eher für ältere Kinder geeignet, die mit den Spielsachen bei der Fahrt entsprechend umgehen können)
Spiele zum Erforschen Lupe, Magnete, Quiz-Spiele, Musikspiele u.ä.

Gerade die Spiele, die die Kreativität und das Köpfchen anregen, sind häufig eher für ältere Kinder geeignet. Rollenspiele und stille Spiele eignen sich dagegen auch für noch sehr kleine Kinder. Beschäftigungen, die mit Malsachen und Basteleien zu tun haben, sind dagegen auch für Kleinkinder geeignet, die schon entsprechend mit diesen Dingen umgehen können.

Vor- und Nachteile der Beschäftigung von Kindern während der Autofahrt

  • den Kindern ist weniger langweilig
  • Sie können sich besser auf die Fahrt konzentrieren
  • Malen ist ohne einen Malkoffer sehr schwierig beim Autofahren

Stellen Sie eine Reise-Ausrüstung zusammen

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kinder – vor allem Kleinkinder und Schulkinder – sehr positiv darauf reagieren, wenn speziell für die Autofahrt eine Art Reise-Kit zusammengestellt wird.

Dabei handelt es sich um einen kleinen Rucksack oder eine kleine Tasche, die mit speziellen Spielsachen, die entweder gezielt oder sogar nur für die Autofahrt ausgewählt werden. Das Kind packt zusammen mit den Eltern all das ein, was es sich für die Autofahrt wünscht. Allein daran sieht man bereits, wohin die Reise geht und mit welchen Dingen Sie Ihr Kind am besten beschäftigen können.

Tipp: Ist Ihr Kind schon etwas älter, dann kündigen Sie ihm an, dass nun ein Reise-Kit zusammengestellt wird. Es darf drei Spielsachen selbst auswählen und einpacken – diese Dinge gehen mit. Nun schicken Sie das Kind aus dem Zimmer und versprechen, ein einzigartiges und besonderes Kit zusammenzustellen, das Ihr Kind während der Fahrt auspacken und verwenden darf.

Die Spannung wird sehr hoch sein, die Neugierde wächst und somit ist die erste Stunde der Autofahrt bereits gut gefüllt, wenn das Kind die vielen kleinen Spielsachen entdeckt, die Sie in das Kit gelegt haben. Häufig eignen sich vor allem Spielsachen für diese Kits, die möglicherweise schon länger in Vergessenheit geraten sind, aber eigentlich sehr gut zu Ihrem Kind passen oder einfach nur aus dem Blickfeld verschwunden sind. Da machen auch die Kleinen große Augen, wenn sie liebgewonnene Spielsachen plötzlich in einem Reise-Kit wiederfinden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen